Wichtige Information!

Stand: 10.04. / 13:49 Uhr

Alle Recycling-Stationen sind am Dienstag, den 16. April, ganztägig geschlossen.

////

Bitte beachten Sie, dass der Abfallkalender als PDF derzeit aktualisiert wird und noch fehlerhafte Termine ab Juni aufweisen kann. Bitte drucken Sie sich noch nicht Ihren Abfallkalender aus.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Startseite Leichte Sprache

Die Bremer Stadtreinigung

Wir kümmern uns um den Müll.

Dann bleibt Bremen sauber.

Wir sind die Bremer Stadtreinigung.

Uns gibt es seit Januar 2018.

Wir arbeiten für die Stadt Bremen.

Wir kümmern uns um den Müll in Bremen.

Aufgaben von der Bremer Stadtreinigung

Wir kümmern uns um 390 Tausend Müll-Tonnen in Bremen.

Wir holen den Müll ab und bringen ihn weg.

Diesen Müll holen wir ab:

  • Bio-Müll
  • Papier
  • Rest-Müll
  • Sperrmüll
  • große Elektro-Geräte
  • Weihnachts-Bäume

Wir holen auch den Müll von Firmen ab.

Und wir kümmern uns um den Müll von Firmen,

die Wohnungen in Bremen bauen.

Plätze für verschiedenen Müll

Einigen Müll kann man noch weiter nutzen.

Dafür muss man den Müll trennen.

Zum Beispiel:

Aus altem Papier kann man wieder neues Papier machen.

Das nennt man: Recycling.

Das spricht man so aus: Ri-zei-kling.

Es gibt Plätze, zu denen alle Bremer ihren Müll bringen können.

Die Plätze heißen: Recycling-Stationen.

Es gibt 16 Recycling-Stationen in Bremen.

Diesen Müll kann man da hinbringen:

  • Grünabfall
  • Metall
  • kleine Elektro-Geräte
  • Kleidung und Schuhe
  • Glas
  • Müll für den Gelben Sack

Einige Recycling-Stationen sind Modern-Stationen.

Dort kann man auch diesen Müll hinbringen:

  • Papier und Pappe
  • Rest-Müll in einem bestimmten Müll-Sack, dem Bremer Müll-Sack.
  • Sperrmüll
  • große Elektro-Geräte

In Bremen haben wir 278 Plätze,

an denen wir kleines Glas und Kleidung sammeln.

Zu 85 Plätzen davon kann man auch

kleine Elektro-Geräte hinbringen.

Wir kümmern uns um die Plätze.

Abfall-Gebühren

Es gibt 130 Tausend Menschen in Bremen, denen eine Wohnung gehört.

Diese Menschen müssen Geld bezahlen, damit wir ihren Müll abholen.

Das Geld heißt: Abfall-Gebühren.

Wir beantworten Fragen zu den Abfall-Gebühren.

Wir kümmern uns darum, dass alle ihre Abfall-Gebühren bezahlen.

Bremen soll sauber bleiben

Wir kümmern uns darum,

dass in Bremen alles sauber ist.

Wir überlegen zusammen mit anderen Firmen:

Wie kann Bremen noch sauberer werden?

Wir machen Verträge mit anderen Firmen.

Die anderen Firmen machen auch sauber.

Wir kümmern uns,

dass die anderen Firmen gleich gut sauber machen.

Vielleicht ist an einer Stelle viel Schmutz.

Dann kann das jeder bei uns melden.

Wir kümmern uns sofort darum.

Wir finden dann heraus,

wer den Schmutz wegmachen muss.

Saubere Straßen in Bremen

Das machen wir auch sauber:

  • Straßen
  • Fahrrad-Wege
  • Plätze
  • Pflanzen und Rasen an Straßenrändern

Wir machen auch die Gullys in Bremen sauber.

Dann kann Regen gut ablaufen.

Winter-Dienst für sichere Straßen in Bremen

Im Winter ist es kalt.

Bei kaltem Wetter prüfen unsere Mitarbeiter nachts die Straßen.

Vielleicht fällt Schnee in Bremen.

Oder die Straßen sind glatt.

Dann machen wir die Straßen schnell wieder sicher.

Das nennt man: Winter-Dienst.

Unsere Mitarbeiter sind von Oktober bis April bereit,

um Winter-Dienst zu machen.

Saubere Müll-Eimer in Bremen

Es gibt über 3 Tausend Müll-Eimer in Bremen.

Einige Müll-Eimer haben auch einen Aschen-Becher für Zigaretten.

Zum Beispiel an den Halte-Stellen für die Straßen-Bahn.

Wir machen die Müll-Eimer immer wieder leer.

Wir stellen neue Müll-Eimer auf, wenn man sie braucht.

Saubere Toiletten in Bremen

In Bremen gibt es Toiletten, die jeder benutzen kann.

Wir machen diese Toiletten sauber.

Wir haben ein Projekt.

Das Projekt heißt: Nette Toilette.

Wir arbeiten bei dem Projekt mit über 100 Firmen aus Bremen zusammen.

Die Firmen haben Toiletten, die jeder in Bremen nutzen darf.

Unser Standort im Blockland

Wir haben einen Standort im Blockland in Bremen.

Dort gibt es:

  • Einen Platz, an dem sehr viel Müll liegt.
  • Das nennt man: Müll-Deponie.
  • In der Müll-Deponie gibt es verschiedene Müll-Sorten.
  • Fachleute haben die Müll-Deponie geprüft.
  • Die Fachleute waren von diesem Amt: EMAS.
  • Auf die Müll-Deponie kommt kein neuer Müll mehr.

  • Maschinen, die den Müll zerkleinern.
  • Maschinen, die aus Müll Strom machen.
  • Das nennt man: Anlagen für erneuerbare Energie.

Die Bremer Stadtreinigung

Telefon-Nummer: 0421 361 3611

Fax-Nummer: 0421 361 969 77

E-Mail-Adresse: info@dbs.bremen.de

Internet-Seite: www.die-bremer-stadtreinigung.de

Der Text ist von:

© Büro für Leichte Sprache, Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., 2022.