Wichtige Information!

Stand: 10.04. / 13:49 Uhr

Alle Recycling-Stationen sind am Dienstag, den 16. April, ganztägig geschlossen.

////

Bitte beachten Sie, dass der Abfallkalender als PDF derzeit aktualisiert wird und noch fehlerhafte Termine ab Juni aufweisen kann. Bitte drucken Sie sich noch nicht Ihren Abfallkalender aus.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Schadstoffe

Schadstoffhaltige Abfälle enthalten umweltgefährliche oder gesundheitsgefährdende Stoffe und müssen deshalb getrennt von anderen Stoffen gesammelt und entsorgt werden. Sie erkennen sie in der Regel an den Gefahrstoffsymbolen auf der Verpackung (z. B. Flamme, Totenkopf, dickes Ausrufezeichen).

Sie suchen etwas? Nutzen Sie dafür gern unseren Schnelleinstieg:

Ein geöffneter Schuppen, in dem ein Küchenwagen mit Chemikalien und Sonderstoffen steht. Auf der Schiebetür des Schuppens befinden sich Warnsymbole.  | © Die Bremer Stadtreinigung

Das sind Schadstoffe

  • Farben und Lacke: lösemittelhaltige Farben und Lacke
  • Fotochemikalien: Entwickler, Fixierer
  • Haushaltsreiniger und Kosmetika: lösemittelhaltige, brennbare oder ätzende Haushaltschemikalien, Nagellackentferner mit Aceton
  • Leim und Klebemittel: lösemittelhaltiger Leim und lösemittelhaltige Klebemittel
  • Lösemittel: Nitro- und Universalverdünner, Terpentinersatz, Farbverdünner
  • Pflanzenschutz-, Schädlingsbekämpfungs- und Holzschutzmittel: Rattengift, Unkrautvernichter, Fäulnisschutzmittel
  • Quecksilberrückstände: Quecksilberthermometer
  • Bauschaum: Montageschaumdosen

Das sind keine Schadstoffe

  • Farben und Lacke: Dispersionsfarben (Binder-, Latex-, Wandfarben), Abtönfarben, Schulmalfarben, Haarfarben, restentleerte Farbeimer, Lack- und Spraydosen
  • Fotochemikalien: entleerte Behälter
  • Haushaltsreiniger und Kosmetika: Wasch- und Spülmittelreste, Scheuerpulver, Haar-, Teppich- und Autoshampoos sowie Schminke, Hautcremes und sonstige Kosmetika, entleerte Kunststoffflaschen, Tuben, Spraydosen und andere Behälter aus Kunststoff und Metall
  • Leim und Klebemittel: Tapetenkleister, entleerte Klebetuben, -flaschen und -dosen

Entsorgungstipps

Sie möchten wissen, was Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Schadstoffe entsorgen? Hier haben wir ein paar Tipps für Sie gesammelt:

  • Geben Sie nur intakte Gefäße ab, alle anderen können wir an unseren Recycling-Stationen nicht annehmen
  • Bewahren Sie Quittungen von gekauften mineralischen Ölen gut auf und zeigen Sie sie bei der Rückgabe von Altöl im Handel vor. Die Entsorgungskosten sind bereits im Kaufpreis enthalten
  • Geben Sie Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren kostenlos an unseren Recycling-Stationen ab
  • Geben Sie Batterien auf unseren Recycling-Stationen oder in Geschäften ab, die Batterien verkaufen

Informieren Sie sich in unserem Infoflyer über die Entsorgungsmöglichkeiten

Entsorgungsweg

In Bremen haben alle Bürger*innen verschiedene Möglichkeiten, Schadstoffe bei uns abzugeben. Alle Abfälle, die Gefahrstoffsymbole auf den Verpackungen haben, gehören in die Schadstoffsammlung – diese ist bereits über die Abfallgebühr finanziert.

Schadstoffe nehmen wir jederzeit auf den Recycling-Stationen Blockland und Hastedt an.

Hinweis:

  • Die Schadstoffsammlung nimmt keine Motoren- und Getriebeöle an. Geschäfte, die Motoren- und Getriebeöle verkaufen, sind gesetzlich verpflichtet, Altöl und die dazugehörigen leeren Behälter zurückzunehmen
  • Autobatterien, auch Starterbatterien genannt, nehmen wir nicht bei der Schadstoffsammlung an, sondern der Fachhandel über ein Pfandsystem
  • Nicht alle Farben und Lacke, Leim und Klebemittel etc. gehören in die Schadstoffsammlung.  Entsorgen Sie restentleerte Verkaufsverpackungen im Gelben Sack
  • Wir nehmen keine explosiven, radioaktiven und infektiösen Stoffe an
  • Wir nehmen nur intakte Gefäße an

 

Recycling-Stationen

So geht's:

Eigene Adresse eingeben und Recycling-Station in Ihrer Nähe finden.

Sie sind Gewerbekund*in?