Wichtige Information! 

Stand: 26.02. / 08:25 Uhr

Alle Recycling-Stationen öffnen am Donnerstag, den 29. Februar, erst um 14:30 Uhr. Außerdem bleibt unsere persönliche und telefonische Kundenberatung an diesem Tag geschlossen

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Soziales Wiederverwendungsprojekt: WaBeQ

Die Bremer Stadtreinigung (DBS) engagiert sich für soziales Wiederverwendungsprojekt

Wir von Die Bremer Stadtreinigung (DBS) haben den Auftrag, als „Schrott“ gemeldete Fahrräder zu sichten und einer Wiederverwendung zuzuführen. Diese gelten als Abfall, wenn sie offensichtlich nicht mehr verkehrstauglich sind und auf öffentlichem Grund stehen. Haben die Halter*innen nach vier Wochen ihr Fahrrad trotz Aufforderung nicht entfernt oder repariert, wird es von uns mitgenommen. So haben wir in den Jahren 2020 und 2021 ca. 2.000 Fahrräder eingesammelt.

Das tun wir für einen guten Zweck!

Die von uns gesichteten und markierten Fahrräder werden in Zusammenarbeit mit der Waller Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft (WaBeQ) in wöchentlichen Sammeltouren vom öffentlichen Grund entfernt, anschließend begutachtet und „geschraubt“. Dabei werden Fahrräder in ihre Einzelteile zerlegt und gute, noch brauchbare Teile von nicht mehr brauchbaren getrennt.

Auch auf unseren Recycling-Stationen Blockland, Blumenthal, Borgfeld, Burglesum, Hastedt, Hohentor, Kirchhuchting und Oberneuland nehmen wir Fahrräder separat an und retten sie so vor der Entsorgung. Diese Fahrräder werden von der WaBeQ wiederverwendet und in straßenverkehrstaugliche Fahrräder aufgearbeitet.

Über WaBeQ

In unterschiedlichen Projekten beschäftigt und qualifiziert die WaBeQ rund 400 Mitarbeitende. Der Erfolg spricht für sich, denn eine große Anzahl der aufbereiteten Räder kann wieder funktionstüchtig und verkehrssicher eingesetzt werden. In der Regel wird aus drei bis vier alten Rädern ein neues. Pro Jahr entstehen so rund 300 Recycling-Räder, die sozialen Einrichtungen und nicht kommerziellen Projekten zur Verfügung gestellt werden.

Diese sozialen Projekte sind für alle ein Gewinn:

  • Wir unterstützen soziale Einrichtungen
  • Durch dieses Wiederverwendungsprojekt unterstützen wir Langzeitarbeitslose, die im Rahmen einer Beschäftigungs- und Qualifizierungsinitiative einer sinnvollen Arbeit nachgehen können
  • Durch beseitigte Fahrräder verschönern wir nicht nur das Stadtbild, sondern steigern auch das Wohlbefinden der Bremer*innen
  • Wir schonen Ressourcen und vermeiden Abfälle